KEYWORD-ANALYSE

KEYWORD-ANALYSE ersetzt Nachdenken

Am Anfang war der Gedanke. Und dann das Wort. (Leo Tolstoi)

Genaues Hinsehen erklärt bereits, warum jetzt schon die KEYWORD-ANALYSE kommen muss.

Wer sofort drauf los schreibt und die wichtigsten Komponenten, wie TITEL und HEADLINES, et cetera, irgendwie hinklatscht, der ist zwar schneller fertig, seine SEITE wird aber vollständig NUTZLOS bleiben.

Im INTERNET wird nur gefunden, was auch gesucht wird! (Danke DML)

Ein ganz wichtiger Lehrsatz, mit dem Dein Google-Ranking steht und fällt. Beispiel gefällig?

Ein Reiseunternehmer verkauft Flugreisen. Er hat schon verstanden, dass er „Günstige Angebote“ machen muss, weil im sonst keiner etwas abkauft. Eine KEYWORD-ANALYSE hat er eingespart und so verwundert es nicht, dass die erste Version schon floppt. Er gehört noch zu den UNTERNEHMERN, die sich eher etwas abbeißen als BILLIG anzubieten. Er hat also „Preiswerte Flugreisen“ angeboten und sich gewundert, warum nichts passiert. Die INTERESSENTEN haben viel pragmatischer nach BILLIG-FLÜGE gesucht.

MAIN-KEYWORDS

Die braucht man zuerst, für die DOMAIN und für den SEITEN-TITEL. Sehen wir uns ein Beispiel an, das ich gerade zum Spaß recherchiert habe. Sagen wir es geht um einen Elektriker und er wohnt in München. Für Google und Co ist elektriker-münchen völlig OK, für das INTERNET wäre es mir zu wenig. In München ist ein Umlaut und so hat man es bis vor Kurzem elektriker-muenchen schreiben müssen. Da wir unseren BESUCHER nicht unnötig erschrecken wollen, muss es auch keine .com DOMAIN sein, eine .info geht genauso und ist dazu auch recht preiswert. Ich würde dann die DOMAIN ohne Umlaut zur Haupt-Domain machen, die mit dem Umlaut einfach mit drauf leiten.

Der TITEL der SEITE ist dann ELEKTRIKER-MÜNCHEN vielleicht sogar mit dem -INFO hinten dran, das versteht jeder BESUCHER und auch die Google-SERP ist begeistert. Dann im Text am Anfang der SEITE noch ein paar Mal darauf eingehen, das Du der Elektriker nicht nur für alle in München bist, sondern auch in der Umgebung, schon weiß es Google auch schon wieder.

Also BRANCHE und ORT ist sinnvoller als Dein NAME, weil Dich damit nur BESUCHER finden, die Deinen NAMEN schon wissen, respektive Dich schon kennen. Hingegen einer, der nur weiß, dass er einen Elektriker braucht und dass er in München wohnt, der findet Dich nach dieser Empfehlung sofort.